Große Markthalle

Große Markthalle, Budapest: Die größte und älteste Markthalle in Budapest - Obst, Gemüse, Fleisch, Käse

Die große Markthalle – offiziell Zentrale Markthalle genannt – ist der größte gedeckte Markt Budapests, der sich im 9ten Bezirk am Rande der Innenstadt und Ferencváros befindet. Im Jahre 1894 wurde mit dem Bau der großen Markthalle begonnen, aber einige Tage vor der ursprünglich geplanten Übergabe brach eine Feuersbrunst aus und erst am l5. Februar 1897 wurde die große Markthalle feierlich eröffnet. Nach der Begrüßung rollte der erste Güterzug ins Gebäude und einen Tag später hat in der großen Markthalle das Leben begonnen. In der strengen Hausordnung stand zum Beispiel, daß die Händler nur die Ausrüstung der Markthalle benutzen dürfen, selbst gezimmerte Buden durften nicht aufgestellt werden.

Firmenschilder und Anzeigen dürfen nur mit ausschließlicher Genehmigung der Markthalle platziert werden. Aufgrund der hygienischen Vorschriften mußten sich die Händler mit vielen Regeln anfreunden. Die Zeitfolge der Warenlieferung und des Verkaufs wurde streng beschränkt und das laute Anpreisen der Ware , das Herumschreien, das Singen , das Pfeifen und das Fluchen waren verboten. Diese eingeführte Hausordnung löste unter den Händlern nicht gerade grossen Beifall aus. Nicht jedes Produkt hat den viel strengeren Qualitätsanforderungen, als früher, entsprechen können.

Der größte Schaden in der Markthalle entstand im zweiten Weltkrieg. Das als Hühnerhof bezeichnete Gebäudeteil im Erdgeschoss wurde vollständig zerstört und das Kreuzschiff in der Pipa utca wurde stark beschädigt. Bei der Wiederherstellung wurden die im Keller gelagerten Keramiken benutzt, aber während der Renovierung war die Schnelligkeit wichtiger als die Ansprüche. In den 60-er Jahren – als die nicht dorthin passenden Marktstände – aufgebaut wurden, verlor die Markthalle ihre alte Stimmung, im Verkaufsraum entstand eine richtige Budenstadt. Die Konstruktion des Gebäudes wurde während der Kriege vollständig zerstört, 1991 wurde die lebensgefährliche Markthalle geschlossen. Die Renovierung der zum Baudenkmal ernannten Markthalle wurde 1994 beendet und sie wurde damit zu einem der wichtigsten öffentlichen Gebäude von Budapest.

Große Markthalle Budapest, Zentrale Markthalle Budapest

Große Markthalle Budapest, Zentrale Markthalle Budapest

Große Markthalle Adresse

1093 Budapest, Vámház körút 1-3

Große Markthalle Eintrittspreise

-

Große Markthalle Öffnungszeiten

Montag 06.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag 06.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch 06.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag 06.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 06.00 bis 15.00 Uhr
Sonntag geschlossen

Große Markthalle Nahverkehr

U-Bahn: Linie 4 - Station: Fővám tér
Straßenbahn: Nr 47-49 - Haltestelle: Fővám tér

Große Markthalle, Zentrale Markthalle Budapest

Große Markthalle, Zentrale Markthalle Budapest

Große Markthalle Bildergalerie


SONDERANGEBOT: ERHALTEN SIE 5% RABATT

  • Zunächst buchen Sie Ihren Transfer zum Flughafen
  • Der Rabattcode enthielt Ihre Bestätigung
  • Wählen Sie Ihre Tour
  • Legen Sie Ihren Rabattcode
  • Wählen Sie Zahlungsoption "5% Rabatt"
  • Sie zahlen nur bei der Ankunft

Ausflüge Budapest

NEUE TOUREN IN BUDAPEST

Besichtigung der Budapester Staatsoper

OPERNFÜHRUNG BUDAPEST

Ausflug Donauknie

AUSFLUG DONAUKNIE

Budapest Schifffahrt mit Abendessen

SCHIFFFAHRT MIT ABENDESSEN

Schifffahrt Budapest mit Dinner und Hop On Hop

DINNER CRUISE & HOP ON HOP OFF

Puszta Pferdeshow & Landausflug

PUSZTA TOUR